Paul Chaim Eisenberg Oberrabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde Wien. Paul Chaim Eisenberg stammt aus einer Rabbinerfamilie. Er war aktives Mitglied bei den Bne Akiwa und übernahm Aufgaben im Jugendbereich. Er studierte zwei Semester Mathematik und Statistik an der Universität Wien. Danach absolvierte er ein Rabbinats- studium in Jerusalem. Nach dem Tod seines Vaters Akiba Eisenberg im Jahre 1983 übernahm er das Amt als Oberrabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde Wien. Seit 1988 ist Eisenberg auch Oberrabbiner des Bundesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden Österreichs. Neben seiner Funktion als Oberrabiner tritt er auch immer wieder als Sänger auf, etwa beim jährlichen KlezMore-Festival und dem Kantoren- konzert in Wien. Im Jahr 2001 brachte er in Zusammenarbeit mit dem ORF unter dem Titel As der Rebbe lacht eine CD mit jiddischen Liedern und chassidischen Weisen und Erzählungen heraus.

MITWIRKUNGEN:

Mittwoch 19.03.
Tag des mexikanischen Protestes

gegen den Anschluss Österreichs


KONZERT
Wiener Musikverein

Brahms Saal

 

 

 


Wiener Musikverein

LINKS:


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.primaverafestival.at

 

Paul Chaim Eisenberg: Wikipedia

PRIMAVERA FEstival

Primavera Festival Wien

 

PFW 2014
Kultur - Vielfalt - Integration

 

EDITION #2
17.März - 21.März 2013

 

© 2018 Primavera Festival Wien All Rights Reserved - Please contact us for further information: office@primaverafestival.at - imprint