primavera FEstival
für Menschenrechte

Anlässlich des Gedenkjahres "80 Jahre nach dem "Anschluss"" singt der österreichisch-mexikanische Tenor León de Castillo Musik von verfemten, verfolgten und ermordeten Komponisten.

Am Klavier wird er begleitet von Andreas Fröschl.

Ein weiterer Fokus des Repertoires liegt auf verschiedene Werke von Komponisten die zwischen 1938 und 1945 in Mexiko im Exil lebten und arbeiteten.

Das Gedenken widmet sich auch Isidro Fabela zu, dem Verfasser der Protestnote Mexikos. Mit dieser Protestnote zeigte Mexiko nicht nur eine antifaschistische Haltung, sondern auch Solidarität mit dem Österreichischem Volk.

Der Festsaal der Bezirksvorstehung Rudolfsheim-Fünfhaus bietet einen andachtsvollen Rahmen für unser Gedenkkonzert.

Dienstag 17. April, 19:30
Festsaal der Bezirksvorstehung 15,
Rosinagasse 4, A-1150 Wien
Eintritt frei!

Kontakt
office@primaverafestival.at

 

 

 

Locations

 

Diplomatische Akademie

Schlosstheater Schönbrunn
Haus der Europäischen Union
UNO City - VIC Wien

Universität für Musik und

darstellende Kunst Wien
Jüdische Österreichische HochschülerInnen
Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft
Vivaldi Saal
Club U

Mon Ami
Werk



Open Air:
Zwischen den Museen
Großenzersdorfer Wiese(Prater)

 

© 2018 Primavera Festival Wien All Rights Reserved - Please contact us for further information: office@primaverafestival.at - imprint