León de Castillo debütierte mit 5 Jahren in Mexiko und mit 8 Jahren in Wien als Solist der Mozart-Sängerknaben in der Wr. Volksoper, in der Wr. Staatsoper sowie bei Konzerten im Wr. Musikverein und im Wr. Konzerthaus.
2007 begann er sein Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Karlheinz Hanser und Gabriele Lechner und debütierte 2008 an der Seite Placido Domingos und Patricia Petibons in der Zarzuela Luisa Fernanda im Theater an der Wien wo er 2010 als Thug in Il Postino sang. Im Theater an der Wien war er auch als Wachtmeister in H. W. Henzes Prinz von Homburg mit Christian Gerhaher und 2011 als Mars in einer adaptierten Version von G. F. Händels Rynaldo beim Life Ball & als Melibeo in J. Haydns La fedelta Premiata zu sehen.
Weitere Auftritte: Wr. Musikverein, Wr. Konzerthaus, Carnegie Hall NY, CalArts LA, Kunsthalle Basel, Maison Heinrich Heine Paris, Schlosstheater Schönbrunn, Palacio de Bellas Artes (mex. Staatsoper), Sala Nezahualcóyotl, Teatro Peón Contreras.
Er arbeitete u.a. mit Jesús Lopez Cobos, Marc Albrecht, Patrice Chéreau, Christof Loy, Wr. Symphoniker, Radio Symphonieorchester Wien, Matthias Lademann, etc.

MITWIRKUNGEN:

SAMSTAG 16.04.
Aufstand Warschauer Ghetto

 

 

 

Aufstand
warschauer ghetto
Konzert

León de Castillo

Andreas Fröschl, Klavier

 

 


Univ. für Musik & darst. Kunst

© 2016 Primavera Festival Wien All Rights Reserved - imprint