Andreas Fröschl ist einer der vielseitigsten jungen Pianisten seiner Generation. Neben seiner umfangreichen solistischen Konzerttätigkeit ist er ein gefragter Liedbegleiter und wurde mehrfach für seine kammermusikalischen Fähigkeiten ausgezeichnet.

So wurde er u.a. beim Internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb Pörtschach 2014 nicht nur als bester Liedbegleiter ausgezeichnet, sondern konnte sich zusammen mit Theresa Zisser auch den Preis für das beste Lied-Duo sichern. Er erhielt 2011 beim Josef-Windisch-Kammermusikwettbewerb Wien als Pianist des Ariodante Trios einen 1. Preis, 2006 gewann er als Solist 1. Preise beim „Kleinen-Schumann-Wettbewerb Zwickau“ und dem Carl-Schroeder-Wettbewerb Sondershausen sowie den Sonderpreis der Robert-Schumann-Gesellschaft. Im selben Jahr verlieh der Rotary-Club Landshut Andreas Fröschl den Jugendkulturpreis und würdigte damit seine außergewöhnlichen musikalischen Leistungen. Sein Studium begann er bei Oleg Maisenberg, seit 2013 ist er in der Konzertfachklasse von Stefan Arnold und in der Liedklasse von David Lutz.  2013 gab Andreas Fröschl als Solist sein Debut im Wiener Musikverein.

MITWIRKUNGEN:

SAMSTAG 16.04.
Aufstand Warschauer Ghetto

 

 

 

Aufstand
warschauer ghetto
Konzert

León de Castillo

Andreas Fröschl, Klavier

 

 


Univ. für Musik & darst. Kunst

LINKS:


 

 

 

 

 

 



 


Homepage

© 2016 Primavera Festival Wien All Rights Reserved - imprint